22. Kunstspur – 10 Jahre Atelier Planckstrasse

Home / Blog / 22. Kunstspur – 10 Jahre Atelier Planckstrasse
22. Kunstspur – 10 Jahre Atelier Planckstrasse

Wir öffnen unser Atelier am 19. und 20. September von 14 bis 19 Uhr!

Es sollte ein großes Fest geben zum 10-jährigen Jubiläum des Ateliers. Aber Corona wollte es anders.                       So nutzen wir die Kunstspur für einen Blick zurück in das Kulturhauptstadtjahr 2010, als wir die Räume in der Plackstrasse bezogen. Schon wenige Wochen nach dem Einzug kam es zu einer besonderen Begegnung im Atelier mit unserem Freund und Künstlerkollegen Jaap van den Oest. “Auf einer Wellenlänge” lautete das Motto der Ausstellungsreihe, die die ARKA-Kulturwerkstatt auf Zollverein im Jahr 2010 präsentierte. Ein Motto, das auf die beiden Künstler, Michael Siewert und Jaap van den Oest in besonderer Weise zutraf. Jaap zog für die Dauer der Ausstellung in unser Atelier ein und hinterließ Spuren, die bis heute zu erleben sind. Jaap kann leider nicht mit uns geimeinsam das Jubiläum feiern. Er verstarb viel zu früh im letzten Jahr. Interessierte Besucher*innen werden aber Gelegenheit haben auf seinen und auf unseren künstlerischen Spuren zu wandeln.

Mehr als 318 Künstler*innen freuen sich, im September zum 22. Mal ihre Ateliers für Kunst- und Kulturinteressierte im Rahmen der Kunstspur zu öffnen. Der Besuch in den Ateliers findet coronabedingt unter Einhaltung der aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln sowie des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes statt. Ein breites Spektrum künstlerischer Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Bildhauerei, Druckgrafik und viele mehr verspricht abwechslungsreiche Einblicke hinter die Kulissen freikünstlerischer Gestaltung.

Am Samstag, 19. September, und Sonntag, 20. September, können die Ateliers der südlichen Stadtteile besucht werden, am Samstag, 26. September, und Sonntag, 27. September, die Ateliers der nördlichen Stadtteile. Die Ateliers öffnen von 15 Uhr bis 19 Uhr. Sie befinden sich in städtischen Atelierhäusern, im Kunsthaus, in Ateliergemeinschaften oder Kulturwerkstätten sowie Privathäusern. Aufgrund der Umbaumaßnahmen im Unperfekthaus präsentieren die Kreativen ihre Arbeiten im Foyer des VielRespektZentrums, Rottstraße 24 – 26. Der Eintritt ist überall kostenfrei.

Für die Besichtigung der Ateliers hat das Kulturamt der Stadt Essen einen Flyer und Atelierplan herausgebracht. Er enthält Informationen über die beteiligten Künstler*innen, die Atelieradressen, abweichende Öffnungszeiten sowie die Verkehrsverbindungen mit S-Bahn, Bus und Straßenbahn. Der Flyer ist beim Kulturamt, Pferdemarkt 6, 45127 Essen, in der Touristikzentrale und im Bürgeramt Gildehof erhältlich.

Weitere Informationen zur 22. Kunstspur sowie der Flyer zum Download sind auf www.essen.de/kunstspur zu finden. Das Kulturamt ist zudem für Fragen unter der Nummer 0201 88-41211 erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.